Samstag, 21. September 2013

Kürbisspalten mit Birnen-Relish


Heute habe ich das erste Mal ein Relish hergestellt. Ich muss ja zugeben, dass ich gar nicht so ganz genau wusste was ein Relish ist. Klar ne Sauce, aber wird die durch erhitzen hergestellt oder werden die Zutaten klein geschnitten und kalt vermischt? Weil wir Hunger hatten, war keine Zeit zum recherchieren und ich habe einfach die Birnen mit den anderen Würzmitteln in kleine Würfelchen geschnitten und dann kurz erhitzt. Da es eine Portion zum gleich aufessen und nicht zum Haltbar machen war, erschien mir das als ausriechend. Da ich keinen frischen Koriander zur Hand hatte, habe ich wenig gemahlenen Koriandersamen und frische Petersilie verwendet. Und ich finde es ist gelungen.

Birnen-Relish

2 kleine reife Birnen
 1/2 Zitrone (Saft)
etwas frische rote Chili
Ingwer
frischer Koriander (Petersilie)
Salz, Pfeffer
1 El Zucker




Dazu gab es dann Hokkaido-Kürbis in Spalten, mit Olivenöl, Zitronensaft und Knoblauch bepinselt und Kartoffeln mit Olivenöl, Salz und frischem Rosmarin aus dem Garten gewürzt. Ich fand das mal wieder sehr lecker und ich könnte mir vorstellen ein Gläschen Birnen-Relisch auf Vorrat einzukochen, wenn es beim nächsten mal noch schleller gehen soll.